Projekt Baerwaldbad - Bassel
 
Bassel
Auszubildender zum Maler/Lackierer im BIWAQ-Projekt "Lehrwerkstatt Baerwaldbad"





Willst Du Dich kurz vorstellen und mir sagen wie Du heißt und wie alt Du bist?


Ich heiße Bassel Moussa, ich bin 20 Jahre alt und mache eine Ausbildung als Maler und Lackierer.


Und in welchem Bezirk bist Du zu Hause?


Im Wedding,Grenze Prenzlauer Berg... da am Mauerpark.


Ist ne schöne Ecke

Ja ist schön da.


Bist Du in Berlin geboren?

Ja ich bin in Berlin geboren.


Und Deine Familie, kommen die auch aus Berlin oder...?

Ja meine Familie... also, meine ganzen Geschwister sind auch schon in Berlin geboren. Meine Eltern kommen aus'm Libanon.


Und Du machst hier also eine Malerausbildung?

Ja eine überbetriebliche... zweiter Arbeitsmarkt...


O.K. Und wie lange arbeitest Du schon hier?

Ich bin jetzt im zweiten Lehrjahr. Aaalso... seit einem Jahr und einem Monat arbeite ich hier im Betrieb.


Was hast Du denn davor gemacht und wie bist Du hier gelandet?
Ähm, davor war ich … ich war überall. Ich war mal hier und da in 'ner Maßnahme …. Ich konnte mich immer nicht richtig benehmen... deswegen bin ich auch hier.
Also, meinen Abschluss hab ich schon gemacht. Meinen erweiterten hab ich bekommen. Ich war da 16 und dann hab ich eigentlich drei Jahre verplempert.
Ich wäre ja auch schon lange fertig wenn ich gleich angefangen hätte. Aber aus Fehlern lernt man. Und man wird älter, schlauer und reifer.


Ja das sehe ich auch so... Und jetzt bist Du froh über diese Arbeit? Kommst Du gerne her?

Ja auf jeden Fall. Es gibt zwar auch Tage da komme ich nicht gerne her. Aber der Job macht mir Spaß und deswegen komm ich auch gerne her. Wenn die Arbeit Dir Spaß macht, dann machst Du das auch.


Was ist das Besondere hier am BWB? Was macht Dir am meisten Spaß?

Es gibt viele besondere Sachen. Zum Beispiel dass wir so viel Hilfe in Theorie kriegen, Stützunterricht, Prüfungsvorbereitung..., dass wir unten Kabinen haben, das haben Betriebe am ersten Arbeitsmarkt nicht. Die kriegen meistens keine Unterstützung vor der Prüfung und wir kriegen die Unterstützung und das ist gut.


Gibt es Sachen die Dir vielleicht schwer fallen?

Ja na klar gibt es Sachen die mir schwer fallen. Pünktlichkeit, dass ich mich manchmal nicht benehmen kann oder andere nicht aussprechen lasse... oder dass ich manchmal zu viel rede.


Und bekommst Du genug Unterstützung bei dem was Du tust , hilft Dir Deine Familie?

Auf jeden Fall bekomme ich Unterstützung. Die Familie ist doch stolz auf ein, wenn man was macht. Jeder Vater und jede Mutter ist stolz wenn ihr Sohn oder ihre Tochter was lernt.... Also, das ist bei uns so.


Was tust Du wenn Du nicht grade im Baerwaldbad bist? Wofür interessierst Du Dich? Hast Du Hobby' s?

(Lacht) Weiß nicht. Keine Ahnung. Was ist das für 'ne Frage... einfach alles, ganz spontan... oder einfach nur chill'n...


Welche Ziele hast Du denn und wie könnte Deine Zukunft aussehen in 5 oder sogar in 10 Jahren ?

Mein Ziel … also immer Schritt für Schritt....
Mein Ziel ist es erstmal meine Ausbildung zu beenden. Und nachdem ich meine Ausbildung beendet habe werde ich erstmal ein-zwei Jahre arbeiten. Und dann hab ich vor eine Weiterbildung zu machen, als Techniker.
Das ist mein Ziel für die nächsten zehn Jahre … (lacht)


Ja O.K., Super. Dann wars das erstmal. Danke für das Interview.

Interview von 2011